Zum Hauptinhalt springen

In meiner Praxis möchte ich Sie gerne auf Ihrem Weg zur Gesundheit unterstützen - mit individuell auf Sie abgestimmten Maßnahmen und durch die Anregung Ihrer Selbstheilungskräfte.

Darüber hinaus möchte ich Ihnen gerne helfen Ihre Gesundheit zu erhalten - und gesund zu bleiben. Aber was ist eigentlich Gesundheit?

Gesundheit ist mehr als das Ausbleiben von Krankheits-Symptomen. Sie ist ein Zustand voller Kraft, Klarheit, Wohlgefühl und Lebensfreude.


Über mich

  • geboren 1953
  • 1974-1991 Studium, Examina und Tätigkeit als GHS- und Realschullehrerin
  • 1988-1991 Besuch der Heilpraktikerschule
  • zugelassen als Heilpraktikerin seit Juli 1991
  • im Anschluß Hospitation in diversen Naturheilpraxen
  • eigene Praxis seit 1998 in Stuttgart-West
  • Brain-Gym-Instruktorin seit 1998
  • Psychosomatische Energetik nach Dr. Banis, Prüf. 2004
  • Ohr-Akupunktur-Ausbildung bei Prof. Heping Yuan 2005
  • Psychokinesiologie-Therapeutin nach Dr. Klinghardt seit 2006
  • Seminarleiterin für Brain Gym und zu diversen gesundheitlichen Problemen

Weitere Fortbildungen insbesondere in: 

  • Regulationsdiagnostik nach Dr. Klinghardt
  • Kinesiologie
  • Homöopathie
  • Entgiftungstherapien
  • Wirbelsäulen- und Gelenkbehandlungen
  • Familienstellen
  • energetischem Heilen
  • Mentalfeldtechniken (u. a. nach Dr. Klinghardt)

In den 25 Jahren Berufstätigkeit als Heilpraktikerin machte ich immer wieder die Erfahrung, wie wesentlich es ist, nicht nur Krankheits-Symptome zu beseitigen, sondern insbesondere die Ursachen derselben zu erkennen und zu behandeln - egal ob z. B. Allergene, Umweltgifte, falsche Ernährung, belastende Erfahrungen oder Stress. Zumeist kommen mehrere Faktoren zusammen. Und so steht bei mir eine ganzheitliche Betrachtungsweise und Behandlung, unter Einbeziehung von Körper, Geist und Seele, im Vordergrund.


Praxis

 

 

"Geh du vor", sagte die Seele zum Körper, "auf mich hört er nicht. Vielleicht hört er auf Dich."
"Ich werde krank werden, dann wird er Zeit für Dich haben", sagte der Körper zur Seele.

(Ulrich Schaffer)

BEHANDLUNGSSCHWERPUNKTE: 

  • Infektanfälligkeiten
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Allergien, Heuschnupfen, Asthma
  • Darm- und Verdauungsbeschwerden
  • Wechseljahrsbeschwerden
  • Chronische Schmerzzustände
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Ernährungsberatung
  • Austestung von Allergenen und anderen Stoffen
  • Schlafstörungen
  • Psycho-somatische Erkrankungen
  • Erschöpfung, burn-out
  • Konzentrationsstörungen
  • Stressbelastungen und Ängste

DIAGNOSE- UND THERAPIEFORMEN

Durch den Autonomen Regulationstest (ART) nach Dr. Klinghardt wird zu Beginn einer Behandlung untersucht, ob das autonome Nervensystem (der Teil des Nervensystems, der der willkürlichen Kontrolle weitgehend entzogen ist, d. h. sich "autonom" verhält) in seiner Regulationsfähigkeit eingeschränkt ist. Einfluss nehmen auf die Regulationsfähigkeit können z.Bsp.:

  • Allergien und Unverträglichkeiten
  • Toxinbelastungen - Schwermetalle, Haarfärbemittel, Lösungsmittel ...
  • ein belasteter Schlafplatz durch Geopathie oder E-Smog
  • unerlöste seelische Konflikte
  • Mangel an Nährstoffen
  • energetische Blockaden - Narben, blockierte Akupunkturpunkte...

Dazu wird dann das weitere Vorgehen geklärt.

Mehr zu diesem Thema finden Sie beim INK-Institut für Neurobiologie nach Dr. med. D. Klinghardt unter www.ink.ag.

Die Entstehung körperlicher Krankheiten oder seelischer Störungen kann mit unbewussten Konflikten zusammenhängen. Auch bei Konzentrationsstörungen, chronischen Schmerzzuständen, Erziehungsschwierigkeiten und manch anderen Problemen sollten unbewusste Konflikte als eventuelle Auslöser oder Kofaktoren mitberücksichtigt werden.

Nach den Erfahrungen der Psychosomatischen Energetik, PSE, können Konflikte oft eine Energieblockade bewirken. D. h. der Energiefluss beim Patienten kann gestört werden und es kann weniger Energie zur Verfügung stehen. So können Energieblockaden ein Hindernis für die weitere Therapie sein.  

Die PSE ist ein alternativ-medizinisches Diagnose- und Therapiesystem. Es wurde vor ca. 15 Jahren von Dr. Banis entwickelt. 

Mehr dazu unter: www.rubimed.com

Viele körperliche Beschwerden bleiben unklar und unerkannt, bis sie im Labor durch eine umfassende Untersuchung von Blut, Urin, Stuhl oder Speichel messbar festgestellt werden. In meiner Praxis biete ich Ihnen mehrere Laboruntersuchungen an. Entsprechend der Ergebnisse können dann Maßnahmen eingeleitet werden.

Die Psychokinesiologie (PK) wurde von Dr. D. Klinghardt entwickelt. Sie ist eine Methode zur Behandlung von körperlichen und seelischen Beschwerden.

Wenn man Traumatisches, wie z. Bsp. die Trennung der Eltern, einen schweren Unfall oder eine berufliche Drucksituation erlebt und dann nicht richtig verarbeitet, dann kann sich ein  solches Erlebnis in körperlichen Symptomen oder Verhaltensauffälligkeiten  wieder spiegeln.

Durch einen sensiblen Dialog mit dem Patienten kann man sich der Konfliktursache schrittweise nähern und diese dann bearbeiten.

Mehr zu diesem Thema finden Sie beim INK-Institut für Neurobiologie nach Dr. Klinghardt: www.ink.ag

Homöopathie und Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) sind natürliche Methoden bei akuten und chronischen Krankheiten.

Beide Methoden helfen, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu reaktivieren. 

Anwendung finden Homöopathie und Phytotherapie innerlich und äußerlich, in Tablettenform, als Tropfen, Tees, Bäderanwendungen, Wickel und Einreibungen oder als Cremes und Salbenumschläge.

Injektionen haben den Vorteil, Nährstoffe und Homöopathika unmittelbar in den Blut- und Körperkreislauf zu transportieren, ohne dass wertvolle Wirkstoffe auf dem Weg durch den Magen-Darm-Trakt verloren gehen.

Die natürlichen Wirkstoffe können schneller an die Stellen im Körper gelangen, die sie benötigen, um ihre Selbstregulation und Selbstheilung anzuregen.  

Dazu biete ich Ihnen in meiner Praxis verschiedene Injektionen an.

Ich arbeite in meiner Praxis insbesondere mit der Dorn-Breuss-Methode und der Popp-Methode. Es handelt sich hierbei um sanfte Mobilisationen von dysfunktionellen Wirbeln und Gelenken.

In meiner Arbeit beziehe ich auch Wissen aus der chinesischen Medizin mit ein, indem ich die Meridiane und ihren Verlauf berücksichtige. Meridiane sind Energiebahnen, die über den ganzen Körper verteilt sind. Wenn der Energiefluss zum Beispiel durch eine  Narbe beeinträchtigt  ist, kann auch dies zu Beschwerden führen.

In der chinesischen Medizin beschreibt man den Darm als "das Tor zum Leben". Dort werden lebensnotwendige Stoffe aus dem Speisebrei aufgenommen.

Das Immunsystem ist eng mit dem Darm verbunden. Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten, rheumatische Beschwerden und vieles mehr können durch einen belasteten Darm mit beeinflußt werden. Aber auch unsere Gefühlswelt ist eng mit dem Darm verbunden.

Deshalb ist es wichtig einen gestörten Darm auf natürliche Weise zu reinigen und eine gesunde Darmschleimhaut und Darmflora aufzubauen. Ein gesunder Darm ist und bleibt von großer Bedeutung um die eigene Gesundheit langfristig wiederherzustellen oder zu erhalten.

Ohr-Akupunktur

Ohr-Akupunktur

Im Ohr spiegeln sich sämtliche Organe und das Skelett wieder. Sind gewisse Abläufe im Körper gestört, kann die Ohrakupunktur helfen diese wieder herzustellen.

Akute und chronische Krankheiten können mit Hilfe der Nadeln in der Ohrakupunktur  angegangen werden.

Auch als Unterstützung zur Gewichtsreduktion und Raucherentwöhnung kann die Ohrakupunktur eingesetzt werden.


Homöopunktur

Die Homöopunktur verbindet Homöopathie mit der Lehre der Akupunktur. Nach einem ausführlichen Vorgespräch über die vorliegenden körperlichen und/ oder seelischen Beschwerden des Patienten, wird eine sorgfältige, individuell abgestimmte Auswahl an Homöopathika ermittelt.

Diese homöopathischen Mittel werden in die Akupunkturpunkte des Körpers gespritzt. Die Injektionen können die Akupunkturpunkte stimulieren, welche, entsprechend dem Wissen aus der chinesischen Medizin, den inneren Organen und bestimmten Körperfunktionen zugeordnet sind. 

Die Stoffwechselstörung HPU bewirkt, dass die Synthese, d. h. die Zusammenfügung, des roten Blutfarbstoffes Hämoglobin nicht regelrecht verläuft. Dies hat zur Folge, dass wichtige Vitalstoffe verloren gehen und somit zahlreiche Körpervorgänge und besonders die körpereigene Entgiftung nicht richtig von statten gehen können. Ebenso kann das psychische Wohlbefinden durch die HPU belastet sein. 

Festgestellt werden kann die HPU durch eine speziellen Urintest. Abhängig vom Ergebnis kann dann die entsprechende Therapie eingeleitet werden.

Im deutschen Sprachraum wird oft auch der Begriff "Kryptopyrrolurie / KPU" für diese Stoffwechselstörung verwendet und ein anderes Testverfahren angeboten. In meiner Praxis verwende ich den HPU-Test.

Literatur: Dr. Tina Ritter und Dr. Liutgard Baumeister-Jesch, Stoffwechselstörung HPU, VAK-Verlag

White Chestnut (weiße Kastanie)

Der englische Arzt Dr. Edward Bach entdeckte in den 1930er-Jahren die Kraft von Blütenessenzen. Da nach seiner Auffassung jede körperliche Krankheit auf der Störung des inneren, psychischen Gleichgewichtes beruht, suchte und fand er Blütenessenzen für 38 von ihm beschriebene "Disharmonische Seelenzustände der menschlichen Natur" -  um seinen Patienten zu helfen.  

Auch heute noch werden die Bachblütenessenzen nach der Anweisung von Dr. Bach hergestellt. Seit gut 80 Jahren gelten Sie als hilfreich bei emotionalen Problemen, für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Sie können ergänzend zu den weiteren Therapiemassnahmen verabreicht werden.

Brain-Gym ist eine Methode, entwickelt von Dr. Paul E. Dennison, mit der Lern-, Konzentrations- und Gehirnleistungen unterstützt werden können.

Das Brain-Gym besteht aus einer Reihe einfacher Bewegungsübungen und der Stimulierung bestimmter Akupunkturpunkte. Diese Übungen können je nach Bedarf eingesetzt werden. Sie können aber auch in der Einzeltherapie gezielt angewandt werden - sowohl bei Kindern und Jugendlichen als auch bei Erwachsenen jeden Alters.

Lit.: Paul E. Dennison, Brain-Gym, Lernen mit Lust und Leichtigkeit

Die Mentalfeldtherapie nach Dr. Klinghardt ist eine Methode zur Balancierung des  Nervensystems. Sie kann bei akuten und chronischen Stresszuständen, egal ob der Ursprung im körperlichen oder seelischen Bereich liegt, angewandt werden.

Mehr zu diesem Thema finden Sie beim INK-Institut für Neurobiologie nach Dr. Klinghardt : www.ink.ag

In der Quantenphysik hat man festgestellt, dass alle Realität, d. h. alles aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft einen gemeinsamen Ursprung hat: ein Quantenfeld, auch Matrix genannt.

"Das Feld ist unsere einzige Wirklichkeit" (Albert Einstein)

Verschiedene Therapieansätze wurden aufgrund dieser Erkenntnisse entwickelt. Dazu habe ich Fortbildungen gemacht bei Dr. Richard Bartlett, Dr. Frank Kinslow, Ulrich Kieslich und Mircea Ighisan George. Mit dieser Methode kann man verschiedene Themen des Lebens betrachten und bearbeiten.

Literatur:

  • Dr. Richard Bartlett, Matrix Energetics 
  • Dr. Frank Kinslow, Quantenheilung
  • Mircea Ighisan George, Matrix Transformation

Kontakt / Tipps

Es ist mir wichtig genügend Ruhe und Zeit für meine Patientinnen und Patienten zu haben. Bitte sprechen Sie, wenn ich nicht erreichbar bin, Ihr Anliegen auf den Anrufbeantworter. Ich rufe dann baldmöglichst zurück.

Christel Stahl
Heilpraktikerin
Grimmstraße 18
70197 Stuttgart

0711 / 615 83 83
christel-stahl@gmx.de

www.heilpraxis-christel-stahl.de
Sprechstunden: nach telefonischer Vereinbarung


Wegbeschreibung zu meiner Praxis:

1.) Mit dem PKW aus der Innenstadt kommend:
auf Rotebühlstraße, geht in die Rotenwaldstraße über, von dort links ab in die Grimmstraße. - Achtung, davor größere Kurve

3.) S-Bahn 1-6 und S 60: Haltestelle Schwabstraße, Ausgang stadtauswärts.
a) zu Fuß ca. 15 min. über obere Bismarckstr./
rechts Hebbelstr./ Staffel hoch
b) mit Bus 44 Richtung Westbahnhof, Haltestelle Kleiststraße. Bus fährt alle 10 min.

2.) Mit dem PKW aus Richtung Leonberg / Schattenring kommend:
Rotenwaldstraße durch den Wald hinunter Richtung Innenstadt, Am ehemaligen Westbahnhof vorbei in die 5. Straße rechts, Grimmstraße

4.) Bus 44
bis Kleiststraße; fährt alle 10 min.

5.) Bus 92 bis Bismarckstaffel,
fährt alle 30 bis 60 min.

TIPPS

1.) Kohlauflagen (mit Weißkohl- oder Wirsingkohlblättern)

Kohl wirkt beruhigend und kühlend auf schmerzenden und entzündlichen Gelenken, auf Insektenstichen u. ä.

  • von einigen saftigen Kohlblättern die vorstehenden Blattrippen mit einem scharfen Messer enfernen.
  • die Blätter auf das Innentuch legen und mit einer Teigrolle oder Flasche weich walken bis Saft austritt.
  • Dann die Blätter direkt auf die gewünschte Körperstelle legen und mit dem Tuch fixieren.
  • Bis zu 12 Std. liegen lassen.